Schwangere betroffen

Ein Toter und vier Verletzte bei Horror-Crash in OÖ

Im Bezirk Rohrbach ereignete sich ein schlimmer Verkehrsunfall, bei dem eine Schwangere per Heli ins Spital musste. Einer der Lenker ist tot.

Newsdesk Heute
Ein Toter und vier Verletzte bei Horror-Crash in OÖ
Großeinsatz in Oberösterreich.
TEAM FOTOKERSCHI.AT / MARTIN SCHARINGER

Ein 77-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Rohrbach verunglückte bei einem Unfall in Altenfelden am Freitag tödlich. Gegen 13.30 Uhr fuhr der Mann auf der Böhmerwald Landesstraße und bog in die B 127 ein.

Beim Einbiegen dürfte er den auf der Vorrangstraße fahrenden PKW, den ein 23-jähriger Mann aus dem Bezirk Rohrbach lenkte, übersehen haben. Bei der Kollision wurde der PKW des 77-Jährigen auf der linken Seite eingedellt und um 90 Grad gedreht.

Schwangere per Heli abtransportiert

Der Lenker wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Der PKW des 23-Jährigen war mit drei weiteren Personen aus dem Bezirk Rohrbach besetzt, eine 29-jährige Frau war schwanger, die auf der Rückbank saß. Diese wurde mit dem C10 in das Krankenhaus verbracht.

Die anderen beiden Insassen im PKW des 23-Jährigen waren ein 25-Jähriger und eine 20-jährige Beifahrerin. Diese wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Rohrbach eingeliefert.

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht.</strong> Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. <a data-li-document-ref="120038916" href="https://www.heute.at/s/zu-viel-porno-ex-wegen-onlyfans-in-wien-vor-gericht-120038916">Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.</a>
    28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht. Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.
    Denise Auer

    Auf den Punkt gebracht

    • Bei einem Horror-Crash in OÖ wurde eine Schwangere per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, während ein Fahrer ums Leben kam und vier weitere Personen verletzt wurden
    • Der Unfall ereignete sich, als ein 77-jähriger Fahrer beim Abbiegen ein anderes Fahrzeug übersah, was zu einer schweren Kollision führte
    red
    Akt.