Einigung erzielt! Wolf übernimmt MAN-Werk nun doch

MAN-Werk Steyr
MAN-Werk SteyrFOTOKERSCHI.AT / APA / picturedesk.com
Das MAN-Werk in Steyr wird nun doch von Siegfried Wolf übernommen. Mehr als 1250 Mitarbeiter und alle Lehrlinge sollen ihren Job behalten.

Der Ex-Magna-Manager Siegfried Wolf übernimmt jetzt doch das MAN-Werk in Steyr. Die Verhandlungen zogen sich in die Länge. Vor zwei Monaten hatten noch zwei Drittel der Belegschaft gegen das Übernahmeangebot von Investor Wolf gestimmt.

Am Donnerstag wurde aber der Vertrag unterschrieben. Nach einem Beschluss des MAN-Vorstandes und der Genehmigung durch den MAN-Aufsichtsrat unterschrieben MAN und Siegfried Wolfs WSA am Donnerstag in Steyr den Kaufvertrag für das LKW-Werk in Steyr, heißt es in einer Aussendung.

Er übernimmt das Unternehmen, produziert bis Anfang 2023 weiter im Auftrag von MAN LKWs und LKW Komponenten und baut parallel dazu neue Fertigungen auf, von denen ab 2023 sieben neue Nutzfahrzeugtypen unter der Marke "Steyr" für den Export auf den Weltmarkt vom Band laufen sollen.

Zwei Drittel der Arbeitsplätze bleiben erhalten

Wolf wird dabei seine Zusagen aus dem verbesserten Übernahme- und Sozialplankonzept einlösen: Es bleiben 1.250 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und sämtliche Lehrlinge beschäftigt; maximale Lohnreduktion von minus 15 Prozent vom Nettobezug; zusätzlich können in einer mit dem Land Oberösterreich geschaffenen, zweckgebundenen offenen Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft weitere 150 Beschäftigte Arbeit finden. Insgesamt ist es so möglich, zwei Drittel der bisher am Standort tätigen Stammbelegschaft zu halten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen