Endlich fix! David Alaba hat bei Real unterschrieben

David Alaba
David AlabaImago
Jetzt ist es fix! Real Madrid hat die Verpflichtung von ÖFB-Star David Alaba bekannt gegeben. Der Wiener unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. 

Der spanische Vizemeister machte den Wechsel um 18 Uhr selbst offiziell. Ein Video, das in sozialen Netzwerken verbreitet wurde, hieß den ÖFB-Teamspieler bei den Madrilenen willkommen. Dass die offizielle Bekanntgabe noch am Freitag erfolgen wird, war schon länger bekannt gewesen. 

"Real Madrid hat mit David Alaba eine Vereinbarung über fünf Jahre erzielt", schrieben die "Königlichen" in einer kurzen Mittelung. Alaba werde erst nach der Europameisterschaft 2021 als Spieler der Madrilenen vorgestellt. 

12,5 Millionen Euro Gehalt

Schon davor war durchgesickert, dass das Gehalt des gebürtigen Wieners bei rund 12,5 Millionen Euro netto liegen soll. Alaba wird die Rückennummer 27 erhalten, könnte Kapitän Sergio Ramos ersetzen. Der Vertrag des Innenverteidigers läuft aus, die Verhandlungen über einen neuen Kontrakt verliefen bisher ergebnislos. 

Offen ist auch, unter welchem Trainer Alaba sein Debüt für die "Königlichen" geben wird. Zinedine Zidane hat den spanischen Klub trotz eines noch laufenden Vertrags verlassen. Vereinsikone Raul wird immer wieder als designierter Nachfolger gehandelt. 

Abschied von den Bayern

Der 28-jährige Abwehrspieler hatte Bayern München nach 13 Jahren verlassen, sein Vertrag beim deutschen Serienmeister war ausgelaufen. Alaba-Berater Pini Zahavi hatte mit den Bayern-Bossen keine Einigung über eine Verlängerung erzielen können. 

Neben Real war Alaba auch immer wieder mit dem FC Barcelona, Paris St.-Germain oder England-Klubs wie Liverpool, Manchester City oder Chelsea in Verbindung gebracht worden. Der ÖFB-Star hatte allerdings stets Spanien als Wunschdestination angegeben. 

Mehr in Kürze

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
David AlabaReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen