Nadja Bernhard im "Heute"-Talk

Enthüllt! Darum moderiert ORF-Star nicht mehr Opernball

Noch im vergangenen Jahr moderierte Nadja Bernhard den Wiener Opernball – heuer müssen die TV-Zuseher aber auf sie verzichten. Das ist der Grund.

Andre Wilding
1/20
Gehe zur Galerie
    Nadja Bernhard moderiert seit Dezember 2012 die "Zeit im Bild" im ORF – hier mit ihrem Kollegen Tarek Leitner.
    Nadja Bernhard moderiert seit Dezember 2012 die "Zeit im Bild" im ORF – hier mit ihrem Kollegen Tarek Leitner.
    Thomas Ramstorfer / First Look / picturedesk.com

    Vergangenes Jahr hatte Nadja Bernhard den Wiener Opernball noch rot im Kalender markiert, war die 48-Jährige doch eine der Moderatorinnen im ORF. Beim Staats-Gewalze am Donnerstag ist sie maximal als Besucherin vor Ort – wenn überhaupt.

    "Ein einmaliges Erlebnis"

    "Ich überlege noch", meint die Steirerin zu "Heute", "entweder ich schaue ihn mir im TV an, oder ich gehe persönlich hin, oder ich gehe essen. Ich weiß es noch nicht." Verbittert, dass sie nicht wieder gebeten wurde, zu moderieren, ist sie jedenfalls nicht.

    1/30
    Gehe zur Galerie
      Nach einem Semester an der römischen Universität "La Sapienza" begann Nadja Bernhard im Jahr 2001 als Producerin im ORF-Studio in Rom zu arbeiten.
      Nach einem Semester an der römischen Universität "La Sapienza" begann Nadja Bernhard im Jahr 2001 als Producerin im ORF-Studio in Rom zu arbeiten.
      - / First Look / picturedesk.com

      "Es war eine wunderschöne Erfahrung, aber es war immer klar, dass das ein einmaliges Erlebnis bleiben wird", stellt Nadja Bernhard gegenüber "Heute" klar. Die Vorbereitungen auf den "Ball der Bälle" seien jedenfalls "extrem intensiv" und damit eben auch zeitaufwendig gewesen.

      "Zeit im Bild darf ruhig modisch sein"

      Statt in Ballrobe wird die Steirerin also weiter im eleganten Business-Outfit für Gesprächsstoff sorgen: "Wir haben eine Verantwortliche für das visuelle Erscheinungsbild des ORF. Mit ihr gemeinsam suche ich die Outfits aus, die jeweils auf Tareks Kleidung abgestimmt sind."

      Und weiter: "Ich weiß aber natürlich, dass die Kleiderwahl ein Talk-about ist. Ich finde aber, die Zeit im Bild 1 darf ruhig modisch sein. Die Kleidung sollte aber nicht von den Themen ablenken, das ist klar."

      1/33
      Gehe zur Galerie
        Gipfeltreffen der anderen Art: Richard Luger und sein Stargast Priscilla Presley beim Bundespräsidenten am Opernball 2024.
        Gipfeltreffen der anderen Art: Richard Luger und sein Stargast Priscilla Presley beim Bundespräsidenten am Opernball 2024.
        Andreas Tischler / ViennaPress

        Auf den Punkt gebracht

        • Nadja Bernhard, ehemalige Moderatorin des ORF, plant unschlüssig, ob sie als Besucherin am Wiener Opernball teilnehmen oder ihn im Fernsehen ansehen soll, nachdem sie nicht zur Moderation eingeladen wurde
        • Sie hat jedoch keine Bitterkeit gezeigt, sondern betont, dass es eine wunderschöne, aber einmalige Erfahrung war und dass sie weiterhin durch ihre eleganten Business-Outfits für Aufsehen sorgen wird
        wil
        Akt.
        An der Unterhaltung teilnehmen