Er trug nur FFP2-Maske: Wer kennt diesen Bankräuber?

Die Polizei veröffentlichte nun Fotos aus der Überwachungskamera.
Die Polizei veröffentlichte nun Fotos aus der Überwachungskamera.LPD OÖ
Mit einer Pistole bewaffnet und einer FFP2-Maske maskiert überfiel ein Unbekannter eine Bank in Linz. Die Polizei veröffentlichte jetzt Kamerabilder. 

Gegen 16.30 Uhr betrat Mittwochabend wie berichtet ein bislang unbekannter Mann die Deniz Bank im Linzer Graben. Mit einem Revolver bewaffnet bedrohte er eine Angestellte und forderte in deutscher Sprache mit ausländischem Akzent die Herausgabe von Bargeld.

Wenige Augenblicke danach war der Mann auch schon wieder verschwunden. Er flüchtete laut Zeugenaussagen Richtung Landstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

Mit der Veröffentlichung der Fotos aus der Überwachungskamera erhofft sich die Polizei entscheidende Hinweise aus der Bevölkerung. Wie deutlich auf den Bildern erkennbar ist, dürfte sich der Räuber nicht all zu sehr darum gekümmert haben, sein Gesicht zu verdecken. Er trägt nämlich lediglich eine weiße FFP-Maske.

Täterbeschreibung

Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Jacke, Jeans und schwarzen Schuhen. Auffallend: Der Täter hat sehr kurze Haare, fast schon eine Glatze.

Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 059 133 /40 3333.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
PolizeiRaubLinzÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen