Pistolen-Mann überfiel Bank in Linzer City

Mit einer Pistole bewaffnet überfiel ein Mann am Mittwoch die Deniz-Bank im Linzer Graben.
Mit einer Pistole bewaffnet überfiel ein Mann am Mittwoch die Deniz-Bank im Linzer Graben.fotokerschi.at
Am späten Nachmittag überfiel ein bewaffneter Mann die Deniz Bank im Graben in der Linzer City. Er flüchtete zu Fuß Richtung Landstraße.

Eine halbe Stunde vor Geschäftsschluss, gegen 16.30 Uhr, stürmte ein bislang unbekannter Mann in die Deniz Bank am Linzer Graben. Mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet bedrohte er einen Angestellten und forderte Geld. Wenig später flüchtete der Räuber mit der Beute laut Polizei-Pressestelle zu Ruß Richtung Landstraße.

Aktuell läuft noch eine Alarmfahndung, in Urfahr nahe dem Ars Electronica Center standen Cobra-Beamte mit Maschinen-Pistolen und hielten Ausschau nach dem gesuchten Mann.

Weitere Infos folgen!

Bereits im Juli 2018 wurde die Bank im Graben Opfer eines Überfalls. Der Täter trug eine Burka und führte eine Schusswaffe mit sich (wir berichteten). Der Räuber griff in die Lade und räumte sämtliches Bargeld von dort in seine Tasche. Dann floh er mit einem grauen Tretscooter in Richtung Donaulände, stadtauswärts.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
PolizeiLinzÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen