Erdbeben erschütterte am Samstag den Süden Österreichs

Die ZAMG registrierte ein leichtes Erdbeben.
Die ZAMG registrierte ein leichtes Erdbeben.iStock (Symbol)
Das Beben ereignete sich laut ZAMG kurz vor 8 Uhr im Raum Ferlach.

In Kärnten wurden Bewohner am Samstagmorgen von einem Erdbeben aus den Betten geholt: Um 7.55 Uhr ereignete sich ein Beben der Stärke 3,4 im Raum Ferlach. Das teilte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit.

Die Erschütterungen konnten auch in Klagenfurt deutlich wahrgenommen werden. Es gab keine Berichte über Schäden.

Das letzte größere Erdbeben in Österreich war vor einer Woche in Niederösterreich und Wien zu spüren. Es handelte sich um ein Beben der Magnitude 4,7. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
ErdbebenZAMG

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen