Erkrankung bedroht Karriere von Tennis-Star Nadal

Rafael Nadal
Rafael NadalImago Images
Am Montag starten die US Open. Rafael Nadal wird dabei nicht in Flushing Meadows aufschlagen. Der Spanier kämpft um seine Karriere. 

Nadal, Roger Federer, Serena Williams oder Dominic Thiem - die Ausfall-Liste beim letzten Grand Slam des Jahres ist 2021 besonders prominent. Während Österreichs Nummer eins bereits am Comeback arbeitet, neigen sich die Karrieren von Federer, Williams und Nadal dem Ende zu. 

Müller-Weiss-Syndrom belastet Nadal

Mit 35 Jahren hätte der spanische Sandplatz-"König" eigentlich noch ein paar Jahre auf Top-Niveau vor sich, doch eine Krankheit bedroht nun die Karriere des Mallorquiners: das Müller-Weiss-Syndrom. Bei dieser Erkrankung verformt sich das Kahnbein im Mittelfuß. Normalerweise bricht die seltene Krankheit im Kindheitsalter aus, wird aber erst später nach stärkerer Belastung der Gelenke entdeckt. 

Auch bei Nadal wurde das Syndrom erst vor 16 Jahren entdeckt, da war der spanische Shootingstar gerade einmal 19 Jahre alt. "Am Tag nach einem Spiel wachte ich auf und bin gehinkt, ich hatte eine kleine Kahnbeinverletzung, da es dünner war, brach es in zwei Hälften. Seither hat sich dort eine Beule gebildet", erinnerte sich der 20-fache Grand-Slam-Sieger zurück. Die Ärzte rätselten, rieten Nadal sogar zum frühzeitigen Karriereende, sollte sich der Zustand des Mittelfußes verschlechtern. 

Syndrom löste Knie-Probleme aus

Doch Nadal kämptte um seine Karriere. "Ich habe eine sehr aggressive Einlage verwendet, die den Drehpunkt des linken Fußes ablenkt", erzählte der mittlerweile 35-Jährige einmal. Die Schmerzen am Kahnbein verschwanden zwar, dafür wurden andere Körperteile stärker beansprucht. Nadal konnte seine Bewegungsabläufe verändern, kämpfte dafür immer wieder mit Knie-Problemen – eine Folge des Müller-Weiss-Syndroms. 

Nach der Halbfinal-Niederlage bei den French Open gegen Novak Djokovic wurde Nadal wieder von Fuß-Problemen geplagt, legte eine Pause ein, um beim Turnier in Washington nach nur zwei Spielen wieder auszuscheiden. Danach hatte der Spanier die Saison für beendet erklärt, peilt ein Comeback 2022 an ."Ich bin mir der Fuß-Probleme bewusst. Ich muss arbeiten, in der Hoffnung, dass es besser wird und muss lernen, damit zu leben, wenn es auftritt", so Nadal. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rafael NadalTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen