Tödlicher Brand in Wien – Ermittler finden Ursache

Ein Mann kam bei dem Brand ums Leben.
Ein Mann kam bei dem Brand ums Leben.Leserreporter
Der 55-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag bei einem Feuer in seiner Wohnung ums Leben gekommen. Jetzt fanden Ermittler die Brandursache heraus.

Das Feuer brach kurz vor Mitternacht in einer Wohnung in der Lerchenfelderstraße (Josefstadt) aus. Wie bereits berichtet, hatten sich drei Angehörige des Verstorbenen noch in Sicherheit bringen können, ehe die Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr eintrafen.

Gegenüber Polizisten, die als erster vor Ort waren, schilderten die hochbetagte Mutter des Opfers und seine zwei Geschwister, dass sie den 55-Jährigen in der Flammen-Wohnung zurücklassen hatten müssen. Die Beamten handelten sofort und versuchten, den Vermissten in der völlig verrauchten Wohnung zu finden.

Sie mussten ihre Rettungsaktion aber wegen der massiven Gefahr für ihr eigenes Leben abbrechen und im Anschluss mit Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht werden.

Erst die kurz darauf angerückten Feuerwehrkräfte konnten den Brand unter Nutzung von Atemschutz bekämpfen. Im Zuge der Löscharbeiten wurde auch der 55-Jährige entdeckt und geborgen. Für ihn war es aber bereits zu spät, ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Brandursache

Nach den Löscharbeiten schritten die Brandermittler zur Tat. Wie der ORF berichtet, konnte auch schon eine mutmaßliche Ursache für das tödliche Feuer gefunden werden. Demnach hatten die Flammen ihren Ausgang im Schlafzimmer des 55-Jährigen genommen und dürften wohl durch eine Zigarette entfacht worden sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
BrandWienTodesfallJosefstadtFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen