Auf der A2

Erste Autobahn-Bushaltestelle Österreichs kommt 2026

Direkt auf der A2 sollen Busse künftig Fahrgäste ein- aussteigen lassen. Ende 2026 soll die erste Autobahn-Bushaltestelle Österreichs fertig sein.

Österreich Heute
Erste Autobahn-Bushaltestelle Österreichs kommt 2026
So soll der Wartebereich bei der Bushaltestelle aussehen.
Asfinag

Nur wenige Gehminuten vom Gleisdorfer Bahnhof (Stmk.) entfernt, soll auf der A2 (Süd-Autobahn) bis Ende 2026 Österreichs erste Autobahn-Bushaltestelle entstehen. Ab Anfang 2027 soll sie vorerst nur von Linienbussen des Verkehrsbundes Steiermark angefahren werden, eine Ausweitung auf weitere Linien bzw. private Anbieter wie Flixbus ist aber laut Asfinag geplant.

Die Busse sollen auf beiden Fahrbahnseiten Fahrgäste ein- und aussteigen lassen, abgesichert werden die Haltestellen mit automatisierten Schranken. Die Fahrzeuge müssen daher mit entsprechender Technik ausgestattet werden. Errichtet werden die Haltestellen samt Schranken im Zuge der Generalsanierung zwischen Gleisdorf Süd und Gleisdorf West.

Die Bilder des Tages

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Errichtung eines Wartebereiches

    Im Bereich der Haltestellen wird es zudem einen geschlossenen Wartebereich sowie Sanitäranlagen geben. Um eine ideale Verbindung von Straßen und dem Bahnhof Gleisdorf zu den Haltestellen zu gewährleisten, adaptiert die Gemeinde Gleisdorf zudem Geh- und Radwege und errichtet etwa Fahrradabstellflächen im Umfeld.

    "Wir stärken die Umstiegsmöglichkeiten auf den öffentlichen Verkehr und nutzen dabei ideal die bereits bestehende Infrastruktur", meinten die beiden Asfinag-Vorstände Hartwig Hufnagl und Herbert Kasser. Mit der Maßnahme soll zudem der Verkehr auf der A2 um rund zwei Prozent reduziert werden: "Das Projekt trägt somit einen wesentlichen Teil zum Klimaschutz bei", erklärte der steirische Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang.

    Auf den Punkt gebracht

    • Bis Ende 2026 soll die erste Autobahn-Bushaltestelle Österreichs auf der A2 fertiggestellt sein, in der Nähe des Gleisdorfer Bahnhofs
    • Die Haltestelle wird vorerst von Linienbussen des Verkehrsbundes Steiermark angefahren, aber eine Ausweitung auf weitere Linien und private Anbieter ist geplant
    • Die Haltestellen werden im Zuge der Generalsanierung zwischen Gleisdorf Süd und Gleisdorf West errichtet und sollen dazu beitragen, den Verkehr auf der A2 um rund zwei Prozent zu reduzieren
    red
    Akt.