Erste Fluglinie führt Bluttests vor Abflug durch

Die Fluggesellschaft Emirates hat damit begonnen, vor dem Abflug bei ihren Passagieren Corona-Bluttests abzunehmen.

Die Fluggesellschaft Emirates hat einem Bericht von CNN zufolge damit begonnen, vor dem Abflug am internationalen Flughafen Dubai bei ihren Passagieren Covid-19-Bluttests abzunehmen. Es dauere dabei jeweils 10 Minuten, bis ein Ergebnis vorliege.

Bluttest auf Antikörper

Am Mittwoch hätten Mitarbeiter der emiratischen Gesundheitsbehörde erstmals solche Tests bei einem Flug nach Tunesien durchgeführt, teilte die Fluggesellschaft mit. "Wir wollen unsere Testmöglichkeiten in Zukunft auf andere Flüge ausweiten", so ein Sprecher von Emirates.

"So können wir unseren Passagieren vor Ort eine Bestätigung liefern, wenn Sie ein Land reisen, das einen Testnachweis von Covid-19 verlangt."

Ab 6. April 2020 werden die ersten Flüge von Dubai nach Frankfurt, London-Heathrow, Paris, Zürich und Brüssel aufgenommen ("Heute" hat berichtet).

Umstrittene Diagnose

Die verwendeten Bluttests diagnostizieren keine aktive Infektion mit dem Cronavirus, sondern prüfen das Blut auf Antikörper darauf. Antikörper aber werden in einem frühen Stadion der Ansteckung nicht unbedingt angezeigt.

Dennoch, so CNN, dürften solche Tests angesichts der weltweit bestehenden Reisebeschränkungen von Flugpassagieren weltweit als ein Schritt in die richtige Richtung gesehen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Vereinigte Arabische EmirateGood NewsWeltwocheFluglinieHygieneEmirates20 MinutenCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen