Erste sexuell übertragene Zika-Infektion in Europa

Bei einer Frau in Frankreich wurde das Zika-Virus nachgewiesen, nachdem sie mit ihrem aus Brasilien zurückgekehrten Lebensgefährten Sex hatte. Das französische Gesundheitsministerium bestätigte diese erste Infektion durch Geschlechtsverkehr in Europa.

Anfang Februar gab es, nun bestätigte Frankreich, dass das Zika-Virus eauch in Europa bereits durch Geschlechtsverkehr übertragen wurde. Die Frau hatte mit ihrem Lebensgefährten ungeschützten Sex, er war vor kurzem aus Brasilien zurückgekehrt.

Bisher war man davon ausgegangen, dass das nur für ungeborene Kinder gefährliche Virus ausschließlich über Moskitostiche übertragen werden konnte. Das am stärksten betroffene Land, Brasilien, kämpft mit Soldaten gegen die Ausbreitung des Erregers.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen