Erstmals seit 14 Jahren: Real-Spieler zu Barcelona?

Reals Isco vor dem Wechsel zu Barca?
Reals Isco vor dem Wechsel zu Barca?imago images/ZUMA Wire
Real Madrid und der FC Barcelona sind die großen Erzrivalen in Spanien. Jetzt soll es zu einem brisanten Deal zwischen den Klubs kommen.

In der heimischen Bundesliga sind es Rapid und die Wiener Austria, in der Primera Division Real und Barca. Direkte Transfers zwischen den Klubs sind eine echte Seltenheit - nun soll es aber erstmals seit 14 Jahren soweit sein. Zumindest berichtet der spanische Transfer-Experte Eduardo Inda davon, dass die Katalanen Isco von den "Königlichen" holen wollen.

Erster Transfer seit 2007?

Kommt der Deal zustande, ist Isco der erste Spieler seit Javier Saviola 2007, der zwischen den beiden Klubs wechselt. Der offensive Mittelfeldspieler spielt seit 2013 für Real, doch nach 346 Spielen, 52 Toren und 56 Vorlagen kam er beim Klub von ÖFB-Legionär David Alaba zuletzt deutlich seltener zum Einsatz.

Keine Zukunft bei Real

Sein Vertrag bei Real läuft im Sommer aus, es wird keine Verlängerung geben. Barca kämpft aktuell mit finanziellen Schwierigkeiten, da würde eine prominente ablösefreie Verpflichtung sehr gelegen kommen. Coach Xavi soll mit der Verpflichtung einverstanden sein. Rapid-Leihgabe Yusuf Demir dagegen ist in Barcelona Geschichte, nach neun Einsätzen ist er wieder zurück in Wien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportSpanienReal MadridFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen