"Hab nirgendwo mehr FFP2-Masken zu kaufen bekommen"

FFP2-Masken werden ab 25. Jänner 2021 zur Pflicht
FFP2-Masken werden ab 25. Jänner 2021 zur PflichtSven Hoppe / dpa / picturedesk.com
Um die Mutation des Coronavirus einzuschränken, muss im öffentlichen Raum ab Montag eine FFP2-Maske getragen werden. Doch die scheinen ausverkauft.

Ab 25. Jänner müssen wegen der Corona-Mutation in den Öffis und dem Handel verpflichtend FFP2-Masken getragen werden. Allerdings scheint der Andrang so hoch zu sein, dass keine Schutzmasken mehr auffindbar sind, wie ein "Heute"-Leserreporter nun berichtete.

"Eigentlich sollte ich doch Masken von der Regierung zugeschickt bekommen", erklärt der 72-jährige Burgenländer im Gespräch mit "Heute". "Aber ich warte bis heute darauf, dass etwas kommt. Deshalb war ich seit Montag in unzähligen Supermärkten in Gols, aber hab nur eine einzige Maske ausgehändigt bekommen. Wahrscheinlich gibt es da selbst Engpässe." Die einzige Möglichkeit sähe der 72-Jährige nur in den Apotheken. "Aber ich möchte verständlicherweise keine acht Euro für eine Maske zahlen."

"Hab Angst, dass mir Masken gestohlen werden"

Auch in Wien-Donaustadt sieht es nicht besser aus, wie ein weiterer Leserreporter erzählt. "Ich war gerade in drei Supermärkten, aber in allen Geschäften waren die Masken schon um 08:00 Uhr ausverkauft, wurde mir von den Mitarbeitern erzählt." Doch eine letzte Packung mit zehn Stück fand er doch noch in einer Drogerie. "Die Leute haben mich blöd angeschaut, wie ich die Masken gekauft hab. Jetzt hab ich Angst, dass sie mir gestohlen wird."

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienCorona-MutationCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen