"Es ist raus" – jetzt genießt Birgit Lauda ihr Leben

So schön, Birgit Lauda wieder glücklich zu sehen: Beim Dinner in der Albertina zeigte sich die Witwe von Formel-1-Ikone Niki mit ihrem neuem Partner. 

Mehr Prominenz aus Kultur, Politik und Wirtschaft geht dieser Tage wirklich nicht. Die Wiener Albertina unter Direktor Klaus Albrecht Schröder (65) lud Dienstagabend – wie berichtet – zum Fundraising Dinner – und das unter nicht ganz einfachen Bedingungen. Verlangt war ein Corona-Test – auch von Geimpften. Die Folge: lange Warteschlangen.

"Raus ist es sowieso"

Neben dem Verlegerehepaar Christoph und Eva Dichand sowie Altbürgermeister Michael Häupl wurde mit Spannung das Neo-Society-Liebespaar Birgit Lauda (42) und ihr Freund, der Banker Marcus Sieberer (53), erwartet. "Na ja es gibt ja keinen Hintereingang hier und raus ist es sowieso", lachte Lauda – und Sieberer meinte zur ewigen Präsenz von Legende Niki: "Er war immer ein Vorbild für mich!" Es war der zweite gemeinsame Auftritt des Neo-Paares nach den Salzburger Festspielen – und der erste auf dem Wiener Parkett. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Niki LaudaAlbertinaSpende

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen