Experten sehen Entspannung in Spitälern ab diesem Tag

Auf den Intensivstationen ist ab nächster Woche mehr Entspannung zu erwarten.
Auf den Intensivstationen ist ab nächster Woche mehr Entspannung zu erwarten.BARBARA GINDL / APA / picturedesk.com
Die Corona-Zahlen gehen bereits zurück, eine Entspannung in den Spitälern ist noch nicht zu spüren. Laut Experten ist diese nächste Woche zu erwarten.

Die Corona-Zahlen gehen im Dezember in die richtige Richtung. Am Dienstag hat es österreichweit insgesamt 4.233 Neuinfektionen und 77 Todesfälle gegeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche, am 30. November, waren es 8.186 Corona-Fälle. Die 7-Tagesinzidenz liegt bei 535,6.

3.115 Corona-Patienten im Spital

In den Spitälern hat sich jedoch noch keine Entspannung eingestellt. Derzeit befinden sich 3.115 Personen aufgrund des Coronavirus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 670 auf Intensivstationen betreut, so viele waren es im heurigen Jahr noch nie.

Die Experten gehen von einem weiteren Rückgang der 7-Tagesinzidenz aus. Für diese Woche wurde ein Wert von 460 Fällen je 100.000 Einwohnern prognostiziert. Bei den Neuinfektionen wird ein Durchschnittswert von 5.906 Fällen pro Tag erwartet.

Auch bei der Belagsprognose in den Spitälern wird ein Rückgang erwartet. Laut den Experten sollte der Wert am 15. Dezember auf 439 Patienten auf den Intensivstationen sinken. Auf Normalstationen wird ein Rückgang des Belages auf 1.684 am 15. Dezember erwartet.

Nur noch wenige Intensivbetten in Vorarlberg

Derzeit sind 31 Prozent der Intensivbetten in ganz Österreich mit Corona-Patienten belegt. Am höchsten ist der Wert in Vorarlberg wo 47 Prozent der Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt sind (insgesamt 32). In Tirol sind es 37 Prozent (70 Corona-Patienten), in Oberösterreich 36 Prozent (121) und in Kärnten 35 Prozent (61).

In Wien ist die Lage am entspanntesten. Hier werden aktuell 112 Corona-Patienten auf der Intensivstation behandelt (23 Prozent).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusKrankenhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen