"Explosionsartiger Kurzschluss" legt Wiener Öffis lahm

Um die Thaliastraße steht der Öffi-Verkehr momentan still
Um die Thaliastraße steht der Öffi-Verkehr momentan stillLeserreporter
Im Bereich Thaliastraße in Wien konnten am Montag wegen eines Kurzschlusses mehrere Straßenbahnlinien nicht fahren. 

Ein unachtsamer Lkw-Fahrer legte am Montagnachmittag den Wiener Öffi-Verkehr teilweise lahm. Weil ein Fahrzeug die Oberleitung der Straßenbahn beschädigte, kam es zu einem Kurzschluss. Eine "Heute"-Leserreporterin berichtet: "Die Funken flogen durch mein Fenster bis in meine Küche. Es war wie eine Explosion."

Die Stromversorgung der Linien 9, 49, 44 und 46 war gestört, die Straßenbahnen konnten im betroffenen Bereich nicht fahren. Die Reparaturarbeiten wurden sofort gestartet – ein Sprecher der Wiener Linien berichtet, Techniker waren rasch vor Ort und arbeiteten daran, den Normalbetrieb möglichst schnell wiederherzustellen. Nach rund einer Stunde war die Störung schließlich behoben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienWiener LinienOttakringLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen