Extrem-Lamborghini polarisiert auf Wiener Balkan-Meile

Ein "Heute"-Leser entdeckte auf der Balkan-Meile im 15. Bezirk einen Sportwagen der Extra-Klasse! Einen Lamborghini Aventador SVJ mit 770 PS.

Die Fotos eines aufmerksamen"Heute"-Leserreporters lassen die Herzen aller Sportwagen-Fans höher schlagen! Der Wiener war gerade auf der Märzstraße in Rudolfsheim-Fünfhaus unterwegs, wo mehrere Balkan-Restaurants- und Lokale beheimatet sind.

Bei seinem Spaziergang entdeckte er dann plötzlich am Straßenrand ein außergewöhnliches Fahrzeug und nahm den Wagen etwas näher unter die Lupe. Und das Gefährt entpuppte sich als wahrer PS-Schatz, der bei Auto-Liebhabern für Gänsehaut sorgt. Bei dem Gefährt handelte es sich nämlich um einen giftgrünen Lamborghini Aventador SVJ.

Auf 900 Stück limitiert

Der 770 PS-Bolide ist weltweit auf 900 Stück limitiert und katapuliert den Fahrer in satten 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 350 km/h und das Geschrei des italienischen V12-Saugmotors ist dabei nicht zu überhören.

Wer sich dieses Prachstück leisten möchte, muss allerdings tief in die Tasche greifen. Der Luxus-Schlitten kostete bei der Erst-Auslieferung nämlich bereits stolze 350.000 Euro – und zwar in der Grundaustattung! Mittlerweile werden die Fahrzeuge aufgrund ihrer Seltenheit aber schon um 650.000 Euro gehandelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil, zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserMotorWienLamborghini

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen