Facelift für den VW up!

Der kleinste VW bekommt für das neue Modelljahr ein Facelift und einen stärkeren Motor spendiert.

Am Genfer Autosalon zeigt VW den frisch gelifteten up!, der auch technisch leicht adaptiert wurde und mit einem neuen Motor aufwarten kann.

Zu erkennen ist der neue up! an den neue gestalteten Heckleuchten und einem leicht adaptierten Frontstoßfänger.

VW ermöglicht auch mehr Individualisierung, es stehen 13 Außenfarben, 3 Dachfarben und 10 Dashpad-Designs zur Wahl.

Überarbeitet zeigt sich auch der Innenraum, auf den ersten Blick erkennt man dabei die neue Mittelkonsole, die mit neuem Infotainmentsystem aufwarten kann und auch mit einer Klimaautomatik, die auf Wunsch erhältlich ist.

Bessere Konnektivität im neuen up!

Das Infotainmentsystem "composition phone" erlaubt nun eine bessere Konnektivität mit Smartphones. Für ein tolles Sounderlebnis sorgt die neue Ausstattungsvariante up! beats, die mit einem 300 Watt-Soundsystem powered by BeatsAudio ausgestattet ist.

Wer auch mehr Power bei der Motorisierung haben möchte, der kann beim neuen up! auch einen 1,0 Liter TSI mit 90 PS wählen. Damit sprintet man in knapp 10 Sekunden aus dem Stand heraus auf Tempo 100 km/h und ist bis zu 185 km/h schnell.

Erhältlich ist der neue up! ab Sommer 2016, die Preise hat man noch nicht verraten. 

Stefan Gruber,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen