Weil Waggons fehlen

Fahrgäste sauer auf ÖBB – beliebte Zugverbindung weg

Jahrzehntelang gab es auf einer beliebten Strecke eine direkte Zugverbindung. Jetzt nicht mehr. Das sorgt für großen Ärger bei Fahrgästen.

Oberösterreich Heute
Fahrgäste sauer auf ÖBB – beliebte Zugverbindung weg
Derzeit gibt es keine direkte ÖBB-Zugverbindung von Wien ins Salzkammergut. (Symbolbild)
Getty Images

Schon der Kaiser fuhr, so oft er konnte, ins malerische Salzkammergut. Seit Jahrzehnten ist die direkte Verbindung von der Bundeshauptstadt in die idyllische OÖ-Region nicht nur bei Touristen beliebt. Ohne Umsteigen konnte man täglich nach Gmunden, Bad Ischl, Bad Goisern oder in andere Gemeinden fahren.

Doch jetzt ist alles anders: Es gibt keine unmittelbare Möglichkeit mehr, an die Ziele in der Seenregion zu gelangen. Mühsam vor allem: Fahrgäste aus Wien müssen laut "Life Radio" in Linz oder Attnang-Puchheim (Bez. Vöcklabruck) umsteigen, das Gepäck schleppen und Wartezeiten in Kauf nehmen.

Außerdem ärgerlich: Statt in komfortablen, klimatisierten Intercity-Waggons mit Erste-Klasse-Angebot würden die Reisenden laut dem Sender in uralten Ersatzwaggons sitzen. Diese stammen demnach aus der letzten Reserve für den Nahverkehr.

In dem Bericht wird ein Grund für das Dilemma genannt: Dutzende abgestellte defekte Waggons und deren Reparatur.

Dass gerade im Europäischen Kulturhauptstadtjahr 2024 – das Salzkammergut teilt sich den Titel mit Tartu (Estland) und Bodo (Norwegen) – aktuell kein ÖBB-Intercity zwischen Wien und Stainach-Irdning (Bez. Liezen) verkehrt, stößt vielen zusätzlich sauer auf. 

Die Bundesbahnen bleiben auf "Heute"-Anfrage eine Erklärung für die fehlende Verbindung schuldig. Das Unternehmen ist um Beruhigung bemüht: Die Fahrzeiten seien ähnlich.

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen.</strong> Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. <a data-li-document-ref="120047290" href="https://www.heute.at/s/arzt-fast-absage-lugner-im-rollstuhl-bei-festspielen-120047290">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    12.07.2024: Arzt, Fast-Absage – Lugner im Rollstuhl bei Festspielen. Am 11. Juli feierte Richard Lugner sein heißersehntes Comeback im Blitzlichtgewitter – doch zuvor musste er seinen Arzt aufsuchen. Hier weiterlesen >>
    Raphael Fasching
    red
    Akt.