Community

Falsches "Post"-Gewinnspiel – Mega-Abzocke auf WhatsApp

Vorsicht! Internet-Betrüger wollen sich mit "Post"-Trick deine Daten holen. Die gemeine Kettenbrief-Falle verbreitet sich derzeit rasant auf WhatsApp.

Teilen
Bei der neuen Betrugsmasche wird mit hohen Gewinnsummen geködert.
Bei der neuen Betrugsmasche wird mit hohen Gewinnsummen geködert.
Leserreporter

Das Fake-Gewinnspiel kopiert den Internet-Auftritt der österreichischen Post täuschend echt – sogar mit dem gelben Original-Posthorn. Nachdem ein Leserreporter vier unverfängliche Fragen beantwortet und auf Geschenkpäckchen geklickt hatte, winkte ihm das saftige Preisgeld in Höhe von 1.600 Euro.

Doch um an den vermeintlichen Gewinn zu gelangen, sollte er die "Bedingung erfüllen", den Link auf WhatsApp an 20 Freunde oder fünf Gruppen zu senden. Da dämmert ihm, dass mit dem Gewinnspiel etwas nicht stimmt. Gerade noch rechtzeitig, denn im nächsten Schritt hätte der Betroffene seine Wohnadresse angeben müssen.

Das Fake-Gewinnspiel wird als WhatsApp-Kettenbrief verbreitet.
Das Fake-Gewinnspiel wird als WhatsApp-Kettenbrief verbreitet.
Leserreporter

Echte Post warnt

Das Ziel dieser böswilligen Aktion ist Phishing. So nennt sich die Beschaffung persönlicher Daten anderer Personen mit gefälschten Internet-Auftritten. Die österreichische Post warnt auf ihrer Website vor Gefahren im Internet: "Trotz umfassender Maßnahmen wird die Post in Einzelfällen leider auch als Absender missbraucht." Als Tipp wird geraten, die Seite auf ein Impressum zu prüfen. Wenn unter "Info" kein Impressum angegeben ist, dürfen Zweifel aufkommen. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
    Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter