In Balkan-Grill flogen bei Familienfeier die Fäuste

Schlägerei in der Liebhartsgasse (Ottakring)
Schlägerei in der Liebhartsgasse (Ottakring)Leserreporter
In Wien-Ottakring trafen sich am Montag in einem Lokal mehrere Personen zu einer Feier. Doch das gemeinsame Essen endete im Schanigarten blutig.

In einem Balkan-Grill auf der Liebhartsgasse verabredeten sich mehrere Familienmitglieder zu einem gemeinsamen Essen. Augenzeugen berichten gegenüber "Heute", es hätte eine Hochzeit gegeben und die Feierlichkeiten in dem Lokal stattgefunden. Am frühen Abend kippte jedoch die Stimmung plötzlich. Im Schanigarten hörten Anrainer Schreiduelle.

Auf einem Video ist zu sehen, wie einer der Männer seinen Kontrahenten provoziert, der auf einem Stuhl vor dem Restaurant sitzt. Einige Sekunden später kommen weitere Personen aus dem Lokal, bis die Situation völlig aus den Fugen gerät und die Fäuste fliegen. Nicht einmal die Frauen konnten ihre Männer beruhigen. Erst als die Polizei eintrifft, kühlen die Gemüter ab. 

Vier Männer angezeigt

Laut Polizeisprecherin Barbara Gass wurde um etwa 18.50 Uhr die Polizei wegen eines Raufhandels alarmiert. Mehrere Beamte fuhren zur besagten Adresse in Ottakring und trafen dort die streitenden Parteien an. Bei der Schlägerei waren laut derzeitigem Ermittlungsstand insgesamt vier Personen, darunter drei Serben (26,29,59) und ein Österreicher (22) beteiligt. "Der 59-Jährige und der 22-Jährige wurden dabei verletzt", so Gass gegenüber "Heute". Die Polizisten zeigten die Männer letztendlich wegen eines Raufhandels an. Die genauen Hintergründe sind aber noch unklar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienOttakringSchlägerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen