Familienstreit zu Weihnachten eskaliert völlig

Die Mutter und ihr jüngster Sohn blieben unverletzt.
Die Mutter und ihr jüngster Sohn blieben unverletzt.picturedesk.com/APA (Symbolbild)
Polizeieinsatz zu Weihnachten in Klagenfurt! Ein Ehepaar war in einen heftigen Streit geraten. Als die Söhne (27, 22) eingriffen, flogen die Fäuste.

Zwischen einem Ehepaar, beide 47 Jahre alt, aus Klagenfurt kam es am 24. Dezember kurz vor 2.00 Uhr vor ihren Söhnen zu einem Streit.

Als die Auseinandersetzung zu eskalieren drohte, ging der 27-jährige Sohn dazwischen und versetzte seinem Vater mehrere Faustschläge.

Söhne gingen dazwischen

Der Vater schlug daraufhin sofort zurück. Schlussendlich ging der jüngere Sohn (22) dazwischen und trennte die beiden. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt, lehnten jedoch ärztliche Hilfe ab.

Gegen den 27-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen. Sowohl er als auch sein Stiefvater werden wegen Körperverletzung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Beide waren stark alkoholisiert. Die Mutter und der jüngere Sohn blieben unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenPolizeiStreitWeihnachtenFamilie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen