Fenstersturz: Kein Hinweis auf Fremdverschulden

Update! Jene 50-Jährige die beim Sturz aus einem Fenster tot auf der Straße gefunden worden war, soll nicht ermordet worden sein. Es könnte ein tragischer Unfall gewesen sein.
"Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden", sagt Polizeisprecher Michael Babl Montagnachmittag.

Die Polizei ermittelte nach dem tragischen Fund einer Frauenleiche vor einem Mehrparteienhaus in Attnang-Puchheim (Bezirk Vöcklabruck) in alle Richtungen.

Am Nachmittag wurde auch der Freund (66) der Toten (50) am örtlichen Polizeiposten einvernommen, durfte aber wenig später wieder heimgehen. Er soll in jener Nacht stark betrunken gewesen sein, wie ein Nachbar angab.

Suizidgedanken? Holen Sie sich Hilfe, es gibt sie.

In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen - außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie unter Selbstmord-Gedanken, oder Depressionen leiden, dann kontaktieren Sie die Telefonseelsorge unter der Nummer 142
täglich 0-24 Uhr
Die Aussagen des Freundes sprechen ebenfalls nicht für Mord. Genauso wie die Obduktionsergebnisse. Sie zeigten keine Abwehrspuren bei der Toten.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Derzeit wird noch ermittelt ob es sich um einen tragischen Unfall handelt.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
Attnang-PuchheimNewsOberösterreichTodesfallPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren