Fersler-Zaubertor! Real feiert 2:1-Sieg gegen Barcelona

Karim Benzema
Karim BenzemaImago Images
Real Madrid übernimmt zumindest vorübergehend die Tabellenführung. Die Madrilenen schlugen Barcelona im "Clasico" mit 2:1. 

Damit setzten sich die "Königlichen" vor Atletico Madrid an die Spitze der spanischen Meisterschaft. Die punktgleichen Atleti gastieren am Sonntagabend bei Betis Sevilla. Barcelona ist nach der fünften Saisonniederlage nur noch Dritter - mit einem Punkt Rückstand. 

Benzema-Zaubertor

Im Estadio Alfredo di Stefano hatten die "Königlichen" vom Anpfiff an das Kommando übernommen, bereits in der 13. Minute über die Führung gejubelt - nach einem Geniestreich von Karim Benzema. Der französische Stürmer verwertete den Stanglpass von Lucas Vazquez mit der Ferse - 1:0 für die "Königlichen".

In der 28. Minute erhöhte dann Toni Kroos auf 2:0. Der deutsche Teamspieler versenkte einen Freistoß. Allerdings unter kräftiger Mithilfe von Barcelonas Sergino Dest, der in der Mauer gestanden war, den Ball unhaltbar für Marc-Andre ter Stegen abfälschte. Federico Valverde verpasste in der 34. Minute den dritten Treffer der Madrilenen, traf die Stange. 

Barcelona-Schlussoffensive

Und Barcelona? Die Katalanen rund um Superstar Lionel Messi wirkten nach den Gegentreffern geschockt. Barca hatte zwar mehr vom Spiel, kam aber erst mit dem starken Regen, der nach einer guten halben Stunde einsetzte, besser in die Partie. Messi hatte die größte Barca-Chance vor dem Seitenwechsel, traf bei einem Eckball die Stange (45.). 

In der 60. Minute machte es Oscar Mingueza noch einmal spannend, stellte auf 1:2. Der Innenverteidiger knallte einen Stanglpass von Jordi Alba aus acht Metern über die Linie. Der Start einer hektischen Schlussphase, in der die Katalanen alles nach vor warfen. Und in der 83. Minute einen Elfmeter forderten. Ferland Mendy hatte Martin Braithwaite im Strafraum zu Boden gestoßen. Doch die Pfeife des Unparteiischen Jesus Gil Monzano blieb stumm. Für die wilden Proteste danach sah auch Barca-Coach Ronald Koeman die gelbe Karte. 

Nach Gelb-Rot für Casemiro (90.) drückten die Katalanen auf den Ausgleich, doch in der letzten Minute verpassten Ilaix Moriba mit einem Lattentreffer und Messi mit dem Nachschuss den zweiten Treffer. 

Damit spitzt sich die spanische Meisterschaft in den letzten acht Runden so richtig zu. Nur ein Punkt trennt die Top-Drei Teams. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC BarcelonaReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen