Feuer in Kabelschacht! Brandstifter legen Bahnhof lahm

Der französische Bahnhof Gare de l'Est wurde von Brandstiftern lahmgelegt.
Der französische Bahnhof Gare de l'Est wurde von Brandstiftern lahmgelegt.REUTERS
Brandstifter legten am Dienstag den französischen Bahnverkehr lahm. Am Pariser-Bahnhof Gare de l’Est kam es zu einem Feuer in einem Kabelschacht.

Am Dienstag wurde der gesamte Zugverkehr am Pariser Bahnhof Gare de l’Est eingestellt. Grund war der Ausbruch eines Feuers in einem Kabelschacht. Wie das französische Bahnunternehmen SNCF mitteilte, dürfte es sich bei dem ausgebrochenen Brand um einen Sabotageakt gehandelt haben. Die Polizei ermittelt derzeit wegen Brandstiftung. 

Großbrand bei Linz – dunkle Rauchsäule weithin sichtbar

Laut den Einsatzkräften sollen die Brandstifter in den frühen Morgenstunden einen Kabelschacht in einer Ortschaft im Osten von Paris aufgebrochen und ein Feuer gelegt haben. Dabei sollen laut Anne-Marie Palmier vom Schienennetzbetreiber SNCF Reseau 48 Kabel beschädigt worden sein. 

Da die beschädigten Kabel die Signale an den Stellwerken leiten, sei ein sicherer Zugverkehr laut dem Unternehmen nicht möglich. Der Zugverkehr am Gare de l’Est wird daher mindestens bis zum Betriebsschluss am Dienstag eingestellt. Ob der Betrieb am Mittwoch fortgeführt werden kann, steht derzeit noch nicht fest.

Feuer-Alarm! Großeinsatz in Wien-Favoriten

Seitens der Staatsanwaltschaft in Meaux wurde eine Ermittlung wegen Sachbeschädigung und Gefährdung eingeleitet.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dav Time| Akt:
FrankreichBrandBahnhof

ThemaWeiterlesen