Feuer-Alarm! Großeinsatz in Wien-Favoriten

Montagabend kam es im 10. Wiener Bezirk zu einem Brand in einem Wohnhaus. Feuerwehr, Rettung und Polizei waren im Einsatz.

Blaulicht-Kolonnen nahe der Erlachgasse in Wien-Favoriten: Im vierten Stock eines Wohnhauses kam es zu einem Zimmerbrand. Die Wiener Berufsfeuerwehr kämpfte gegen die Flammen, während sich die Wiener Berufsrettung um die Anrainer kümmerte. Die Polizei sicherte den Gefahrenbereich großräumig ab.

Keine Verletzten bei Flammen-Inferno

Kurz vor 22.00 Uhr wurde die Leitstelle der Wiener Berufsfeuerwehr über den Brand in dem Favoritner Mehrparteienhaus alarmiert. Mit einer Löschleitung und unter Atemschutz löschten die Florianis das Feuer rasch ab. Gleichzeitig wurden die Bewohner aus dem Feuer-Haus evakuiert. Eine Person musste mithilfe einer Fluchtfiltermaske in Sicherheit gebracht werden.

Der Verkehrsbereich zwischen der Erlachgasse und der Gudrunstraße wurde von der Wiener Polizei zeitweise gesperrt – die Zufahrt über die Neilreichgasse war zeitweise nicht möglich. Insgesamt brachte die Wiener Rettung neun Personen in ihren Rettungsbussen unter – zwei Menschen wurden ambulant behandelt und später in häusliche Pflege entlassen. Ernsthaft verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Weiterlesen: Feuer in Ottakring reißt Bewohner aus dem Schlaf

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account rca Time| Akt:
CommunityLeserWienFavoritenRettungRettungseinsatzFeuerwehrFeuerwehreinsatz

ThemaWeiterlesen