Feuerball auf Linzer Flughafen, das ist passiert

In Hörsching gab es am Dienstag eine große Übung. Dabei wurde angenommen, dass eine Hercules brennt und landen muss.
In Hörsching gab es am Dienstag eine große Übung. Dabei wurde angenommen, dass eine Hercules brennt und landen muss.fotokerschi.at/Bayer
Ein großer Feuerball am Linzer Fliegerhorst Vogler. Dramatische Fotos entstanden dort am Dienstag. Das war der Hintergrund.

Feuerwehrmänner in schwerer Montur, meterhohe Flammen, eine dramatische Löschaktion. Glücklicherweise waren die Szenen, die am Dienstag am Linzer Fliegerhorst Vogler zu sehen waren, nur eine große Notfallübung.

Es wurde angenommen, dass es gegen 10 Uhr einen Funkspruch einer C-130 Hercules gab, die gerade im Anflug auf den Flughafen Hörsching war. 

Rauch in der Maschine

Grund war in der Notfallübung ein Triebwerksbrand über Steyr, an Bord sei überall Rauch, so der Notfall-Funkspruch.

Sofort wurde die Rettungskette in Gang gesetzt, zahlreiche Einsatzkräfte wurden alarmiert.

13 Personen mussten aus dem Flugzeug gerettet werden, es waren drei simulierte Brandstellen abzulöschen.

Ziel der Übung war es, sowohl die Zusammenarbeit mit der zivilen Flughafenfeuerwehr zu üben, als auch die eingeteilten Einsatzleiter für solche Ernstfälle zu trainieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
FeuerFeuerwehrFeuerwehreinsatzHörsching

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen