"Feuerball über Wien" – Leserin filmt Meteorit in Park

Am Mittwochabend ging über Europa ein Meteorit nieder. "Heute"-Leser berichten von einem regelrechten "Feuerball" über der Wiener Donaustadt. 

Tausende Menschen starrten am Mittwochabend verblüfft in den Himmel. Gegen 18.30 Uhr sichteten unzählige Augenzeugen einen Feuerball am Himmel, der offensichtlich in der Atmosphäre explodierte. In mehreren Bundesländern, darunter in Wien, aber auch im Burgenland, in Ober- und Niederösterreich und der Steiermark meldeten besorgte Bürger die Sichtung. Auch in Ungarn wurde das Spektakel beobachtet. 

Meteor fiel vom Himmel

Eine "Heute"-Leserin war gegen 18.30 Uhr gerade im Donaupark trainieren. Bei ihrer Box-Einheit filmte sie sich und ihren Trainingspartner, als im Hintergrund plötzlich der grüne Feuerball niederging. "Es war purer Zufall, dass wir das auf Kamera haben. Sowas haben wir noch nie gesehen", erzählt sie im "Heute"-Talk. Der Himmelskörper ging mit einem Schweif nieder und verglühte.

Sebastian Koblinger, Wetter-Experte bei der Ubimet, bestätigte den spektakulären Niedergang des Meteoriten gegenüber "Heute". Das seltene Naturphänomen dauerte rund drei Sekunden. 

Meteorit verglüht über dem Wiener Nachthimmel
Meteorit verglüht über dem Wiener NachthimmelLeserreporter

Leserreporter des Tages: 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienDonaustadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen