Fiat-Boss: Chrysler schreibt 2011 wieder Profit

Starke Ansage: Fiat-Chef Sergio Marchionne will den angeschlagenen Autobauer Chrysler in nur zwei Jahren wieder auf Vordermann bringen. Schon 2011 soll die Marke Gewinne schreiben.
Es ist ein Fünf-Jahres-Plan, der bereits in zwei Jahren zum Erfolg führen soll: Am 4. November wird Fiat-Boss Sergio Marchionne das Sanierungskonzept für Chrysler präsentieren.

Herzstück des Papiers: Nicht weniger als 18 neue beziehungsweise überarbeitete Modelle soll die angeschlagene US-Traditionsmarke in den nächsten 18 Monaten präsentieren, so der Wunsch des Italieners. Im Jahr 2011 soll Chrysler dann wieder schwarze Zahlen schreiben.

Zieht Marchionne sein Vorhaben, könnte Chrysler in zwei Jahren wieder 952 Millionen Dollar Jahresgewinn erzielen.

Wie berichtet, meldete der Autohersteller im April Insolvenz an. Im Juni kaufte Fiat das 1925 gegründete Unternehmen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen