Finanzminister wird ÖVP-Spitzenkandidat in Wien

Der amtierende Finanzminister Gernot Blümel wird als Spitzenkandidat der ÖVP in die Wiener Gemeinderatswahl gehen.
Der amtierende Finanzminister Gernot Blümel wird als Spitzenkandidat der ÖVP in die Wiener Gemeinderatswahl gehen.(Bild: picturedesk.com)
Am Dienstagabend wurde Finanzminister Gernot Blümel von den Delegierten der Wiener ÖVP zum Spitzenkandidat für die bevorstehende Wahl nominiert.

Seit Dienstagabend ist die Kandidatur vom Finanzminister für die bevorstehende Gemeinderatswahl in der Bundeshauptstadt (11. Oktober 2020) fix. Neben der Spitzenkandidatur Blümels stimmte der Landesparteivorstand am Dienstag auch über die gesamte Kandidatenliste ab. Diese wurde beinahe einstimmig abgesegnet.

Auf APA-Nachfrage wurde bekannt, dass 34 der 35 Stimmberechtigten für den vom Präsidium erstellten Wahlvorschlag gestimmt haben. Welcher der Delegierten aus der Reihe fiel, war unter Verweis auf eine geheime und schriftliche Wahl nicht herauszufinden. 

Nehammer-Spekulation vom Tisch

Für Blümel ist es die erste Spitzenkandidatur. Er übernahm die Landespartei nach dem Debakel bei der vorangegangen Gemeinderatswahl, man kam nicht einmal auf zehn Prozent der gültigen Stimmen, interimistisch. Seit Februar 2016 ist er offiziell Obmann. Im Februar diesen Jahres wurde er mit äußerst soliden 96,8 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

Die weiteren Kandidaten werden am Mittwoch bekanntgegeben. Mit dem Antreten Blümels ist aber eine Spekulation vom Tisch. Im Vorfeld wurde mit Innenminister Karl Nehammer nämlich auch ein weiteres Regierungsmitglied als Spitzenkandidat gehandelt. 

Gemeinderatswahl Wien 2015
Gemeinderatswahl Wien 2015picturedesk
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖVPGernot BlümelGemeinderatswahlPolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen