Firma wirbt auf Facebook mit pornografischem Inhalt

Die Werbung eines Unternehmens sorgte für Aufregung.
Die Werbung eines Unternehmens sorgte für Aufregung.Screenshot
Ein nackter Torso einer Frau in einer Werbeeinblendung auf Facebook sorgte am Dienstag für Fassungslosigkeit bei einem Leser. Was dahinter steckte.

Peinlicher Fehler oder einfach nur unangemessen? Am Dienstagabend entdeckte "Heute"-Leserreporter Jonas eine Werbeeinblendung eines bekannten Versandhausunternehmens auf Facebook, die ihn regelrecht sprachlos machte.

 Auf dem beworbenen Artikel war nämlich der nackte Torso einer Frau zu sehen.

In einer Stellungnahme des Unternehmens hieß es, dass es sich hierbei um ein automatisiertes Postermotiv ("Ursprung der Welt" von Gustave Courbet) handelt, das in der Werbung ausgespielt wurde. "Das hätte nicht passieren sollen und den Artikel haben wir auch bereits aus unserem Shop entfernt - auch die Anzeige wird nicht mehr ausgespielt", so die Firma abschließend.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienFacebook

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen