Deshalb war die Trennung von Helene super für Flori

Helene Fischer ersetzt Florian Silbereisen durch einen neuen Mann. Alle hatten Mitleid mit ihm, aber beruflich war das Liebes-Aus ein Volltreffer.

Es war ein Schock für die Fans als Helene Fischer und Langzeit-Freund Florian Silbereisen 2018 verkündeten, dass ihre Beziehung den Bach hinunter ging. In Windeseile kam heraus, dass die Sängerin mit ihrem Tänzer Florian Seitel eine neue Liebe fand.

Die Fans hatten Mitleid mit dem Ex. Doch zumindest ein Aspekt der Trennung war für Silbereisen ein absolutes Plus, wie er in der "Bunten" verriet.

Traumrolle wegen Trennung

Florian heuerte auf dem "Traumschiff" an und ersetzt dort Sascha Hehn als Kapitän der Herzen. Mit einer funktionierenden Beziehung hätte er diesen beruflichen Riesenschritt wohl nie gemacht.

"Hätten Helene und ich uns nicht getrennt, hätte ich vielleicht nicht auf dem 'Traumschiff' angeheuert, da man dadurch ja oft und lange von zu Hause weg ist. So aber habe ich mich wieder ein bisschen mit mir und meiner Arbeit beschäftigt", erklärte er.

"Traumschiff" schaut er leicht bekleidet

Er schaut das "Traumschiff" übrigens auch selbst. Dazu trägt er vor dem Fernseher am liebsten Bademantel statt Uniform.

Bereit für neue Liebe

Eine neue Beziehung hat der Sänger auch nach über einem Jahr noch nicht, wie er bereits verriet: "Ich gehe offen durch die Welt. Wenn es passieren soll, passiert es. Flirten ist doch was Schönes. Ich habe nicht vor, ins Kloster zu gehen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsFlorian Silbereisen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen