Ford ging in Wien während der Fahrt in Flammen auf

Autobrand am Samstag in Wien-Liesing
Autobrand am Samstag in Wien-LiesingLeserreporter
Ein silberner Ford ging am Samstagnachmittag in Wien-Liesing in Flammen auf. Der Fahrer versuchte noch sein Auto abzulöschen - leider erfolglos.

"Heute"-Leser Zeljko wurde am Samstag auf eine Rauchsäule in Liesing aufmerksam. ALs er die Altmannsdorfer Straße entlang fuhr, bemerkte er ein brennendes Fahrzeug. Der Besitzer stand bereits am Straßenrand und versuchte mit einem Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen - leider erfolgslos. Das Auto dürfte ein Totalschaden sein.

Zudem griffen die Flammen auch noch auf das Heck eines Transporters über, der ebenfalls beschädigt wurde. Die alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Fahrzeugbrand anschließend aber rasch ablöschen. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand ernsthaft verletzt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienLiesingAutoBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen