Foto von seltenem toten Hai sorgt für mächtig Wirbel

Der Klimawandel trieb die Gefleckte Meersau offenbar ins Mittelmeer.
Der Klimawandel trieb die Gefleckte Meersau offenbar ins Mittelmeer.Facebook Isola d'elba App
Eine Facebook-Seite lud ein Foto eines seltenen Tiefseehais hoch. Die Reaktionen und Diskussionen rund um den Post waren jedoch intensiv.

Auf der italienischen Insel Elba wurde ein seltenes Exemplar einer Gefleckten Meersau (Oxynotus Centrina) im Meer gefunden. Das Besondere daran: Eigentlich lebt diese bedrohte Hai-Art im Ostatlantik und im Schwarzen Meer, zwischen 100 und 700 Metern Tiefe. Die italienische Zeitung "Il Fatto Quotidiano" vermutet, dass sich der Fisch wahrscheinlich wegen des Klimawandels nun auch im Mittelmeer aufhält.

Das Foto des Tiers, welches auf die Facebook-Seite "Isola d'Elba App" hochgeladen wurde, sorgt für kontroverse Reaktionen - mehr dazu im Video:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
WeltTiereTiervideosFischerItalienKlimawandelKlima

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen