FPÖ-Gemeinderat wirft Regenbogenfahne in den Mist

FPÖ-Gemeinderat Leo Kohlbauer
FPÖ-Gemeinderat Leo KohlbauerDenise Auer
Leo Kohlbauer sorgt für einen handfesten Eklat im Gemeinderat. Der FP-Politiker wirft eine Pride-Flagge in den Müll und stellt das Video auf TikTok.

Bereits in der Vergangenheit hat der Wiener FPÖ-Politiker Leo Kohlbauer mit provokanten Aktionen Aufsehen erregt. So postete er im November auf Facebook ein Foto von sich, wie er trotz Rauchverbot in einem Lokal eine Zigarette anzündete, "Heute" berichtete.

Jetzt sorgt der 33-Jährige mit einem TikTok-Video für Empörung. Während dem Gemeinderatsausschuss für Bildung und Integration im Wiener Rathaus wirft er eine Regenbogenfahne in den Müll.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Dazu hört man im Video das Lied "Erzöh' ma' des" von der EAV. Dazu schrieb der Politiker: "Erteil dem Müll eine Abfuhr, vielleicht fährt er ab".

Die Regenbogenfahne gilt weltweit als Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung. Zudem steht sie für Toleranz, Akzeptanz und die Vielfalt von Lebensformen.

Nav-Account red Time| Akt:
FPÖVideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen