Frau bei Crash mit Lichtmast in Wien schwer verletzt

Am Donnerstag krachte eine 70-Jährige in Wien-Floridsdorf kurz vor 13 Uhr mit ihrem Auto gegen einen Lichtmast. Die Frau wurde dabei schwer verletzt.

In Wien-Floridsdorf ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein schwerer Unfall. Eine Seniorin fuhr gegen 13 Uhr die Gerasdorfder Straße entlang und wollte in die Brünner Straße einbiegen. Aus bisher unbekannter Ursache crashte die 70-Jähirge mit ihrem roten VW Polo gegen einen Lichtmast.

Frau aus Wrack geschnitten

Ersthelfer an der Unfallstelle waren ein Notfallsanitäter und eine Intensivkrankenschwester, die zufällig vorbeikamen. Die alarmierte Berufsfeuerwehr musste die verletzte Fahrerin aus dem Wrack schneiden.

Wie ein Rettungssprecher gegenüber "Heute" bestätigte, erlitt die Wienerin bei dem heftigen Aufprall schwere Verletzungen am Kopf und an ihren Beinen. Sie wurde noch vor Ort von der Berufsrettung Wien notfallmedizinsch versorgt und mit einem Rettungshubschrauber ins nächstliegende Krankenhaus transportiert. Ihr Zustand ist kritisch. 

Das Unfallfahrzeug wurde mit einem Abschleppfahrzeug von der Einsatzstelle entfernt. Die Brünner Straße war während des Einsatzes stadteinwärts gesperrt, die Straßenbahnlinien 30 und 31 unterbrochen. Die Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienFloridsdorfUnfallFeuerwehreinsatzBerufsrettung WienBerufsfeuerwehr Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen