Frau erleidet Kollaps, dann erfasst sie Straßenbahn

Rettungseinstaz am Höchstädtplatz (Brigittenau)
Rettungseinstaz am Höchstädtplatz (Brigittenau)Leserreporter
In Brigittenau kam am Donnerstag zu einem Rettungs-Einsatz. Eine Frau erlitt einen Kreislaufkollaps. Die einfahrende Bim konnte nicht mehr bremsen. 

Schwerer Unfall in Wien-Bigittenau beim Höchstädtplatz am Donnerstagabend: Gegen 18.45 Uhr erlitt eine etwa 70-jährige Frau einen Kreislaufkollaps und fiel dabei nach hinten. Im selben Augenblick kam die Straßenbahn der Linie 31 und erfasste die Wienerin. Der Bim-Fahrer konnte trotz sofort eingeleiteter Notbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Patientin im "kritischen Zustand"

Mehrere Einsatzkräfte der Berufsrettung und der Berufsfeuerwehr waren vor Ort. "Die Patientin wurde sofort notfallmedizinisch versorgt und mit schweren Verletzungen im kritischen Zustand ins nächste Krankenhaus gebracht", so Rettungssprecher Andreas Huber gegenüber "Heute".  Wie Wiener Linien Sprecherin Michaela Linke berichtet, passierte der Unfall direkt im Haltestellenbereich: "Der Fahrer wird derzeit psychologisch betreut."

Wegen eines Rettungseinsatzes fuhr die Linie 2 nur zwischen Dornbach und Höchstädtplatz. Der Betrieb der Linie 31 war zwischen Jägerstraße und Floridsdorf nicht möglich. Die Linie 33 fuhr zudem nur zwischen Josefstädter Straße und Jägerstraße. Ersatzweise können Sie auf die Linie U6 sowie die S-Bahn ausweichen. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen