Frauen-Gang zwingt Mann sich auszuziehen, raubt ihn aus

In Linz haben am Samstag vier junge Frauen einen 21-Jährigen überfallen und ausgeraubt. Sie bedrohten ihn mit einer zerbrochenen Glasflasche.
In Linz haben am Samstag vier junge Frauen einen 21-Jährigen überfallen und ausgeraubt. Sie bedrohten ihn mit einer zerbrochenen Glasflasche.Daniel Scharinger / picturedesk.com
In Linz haben am Samstag vier junge Frauen einen 21-Jährigen überfallen und ausgeraubt. Sie bedrohten ihn mit einer zerbrochenen Glasflasche.

Laut Polizei haben vier junge Frauen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren am Samstag gegen 05:00 Uhr einen 21-jährigen somalischen Staatsangehörigen am Linzer Hauptbahnhof überfallen und ausgeraubt. 

 Das Opfer meldete sich kurz darauf bei der Polizei und sagte aus, das Quartett hätte ihm eine zerbrochene Glasflasche vorgehalten und ihn zum Ausziehen seiner Kleidung gezwungen.

Anschließend haben die vier Frauen seine Taschen durchsucht und ihm daraufhin Geld und Handy weggenommen. Doch damit nicht genug – sie haben dem jungen Mann schließlich sogar in den Bauch und ins Gesicht geschlagen. Dabei wurde der Mann aber nur leicht verletzt, heißt es von Seiten der Polizei.

Kleidung des Opfers verbrannt

Die Beamten leiteten umgehend eine Fahndung gegen die vier Tatverdächtigen ein. Im Zuge der Fahndung stieß eine Streife in der Bahnhofsgarage auf eine kleine Brandstelle, wo die dem jungen Mann geraubte Kleidung verbrannt worden war. Eine weitere Polizeistreife entdeckte die vier verdächtigen Angreiferinnen dann im Volksgarten.

Bei ihnen handelte sich um eine 16- und eine 19-jährige Österreicherin, eine 21-jährige Kroatin sowie eine 19-jährige Polin – allesamt aus Linz. Es wurde eine Gegenüberstellung durchgeführt, bei der das 21-jährige Opfer die Frauen eindeutig identifizieren konnte.

Frauen festgenommen

Alle vier jungen Frauen wurden festgenommen. Wie die Polizei wenig später feststellte, wurde bei einer der Beschuldigten sogar ein bereits früher gestohlenes Handy entdeckt. Ebenso stellten die Beamten bei derselben Frau einen gefälschten Reisepass, sowie eine kleine Menge Marihuana sicher. Die vier Verdächtigen wurden festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Der junge Somalier wurde indes mit leichten Verletzungen in das Kepler Uniklinium gebracht.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, sollen die vier Frauen auch eine 26-Jährige bei der Goethekreuzung umzingelt, geschlagen und ausgeraubt haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
LinzBahnhofFrauenÜberfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen