Frühchen trägt Ehering des Vaters als Armreifen

Das Foto einer Neugeborenen, die den Ehering ihres Vaters als Armreifen trägt, sorgt für Aufsehen. Als das Mädchen geboren wurden, sagten die Ärzte ihren Eltern, dass das Kind nicht überleben werde. Heute ist die kleine Mollie schon mehr als vier Monate alt.

Stephanie Perrin, born three MONTHS early is held by her father for the first time
— Fawzia Suleman (@Fawzia786)

Das Mädchen kam bereits in der 27. Schwangerschaftswoche zur Welt, die Ärzte gaben ihr keinerlei Überlebenschance. Sie rieten den Eltern, sich auf den Tod ihres Kindes vorzubereiten.

Doch die kleine Mollie war eine Kämpferin. Obwohl sie aufgrund eines Defekts der Plazenta im Mutterleib zu wachsen aufgehört hatte, entschied sie sich für das Leben und gegen den Tod. Nach ihrer Geburt wog sie nur etwas mehr als einen halben(!) Kilo. Der Vater knipste das berührende Foto, bei dem seine Tochter seinen Ehering als Armreif umfunktionierte.

Nach nun 17 Wochen ist die kleine Mollie bereits knapp drei Kilo schwer und kerngesund. Die Ärzte bezeichnen sie als Wunder, ihre Eltern - Stephanie und James Perrin - sind überglücklich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen