Gabalier entdeckte ungewöhnliche Flirt-Hilfe

Musikstar Andreas Gabalier will sich wieder neu verlieben: "Auf Dauer ist es doch recht fad so allein daheim."
Musikstar Andreas Gabalier will sich wieder neu verlieben: "Auf Dauer ist es doch recht fad so allein daheim."picturedesk.com
Der Musiker will nicht mehr länger Single sein. In Zeiten von Corona kann er sich beim "Anbandeln" auch auf ein unerwartetes Hilfsmittel verlassen.

Die Nachricht, dass Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabablier (35) bereit für eine neue Liebe ist, dürfte so manches Schlagerherz höher schlagen lassen. In einem "Bunte"-Interview erzählt der begehrte Sänger, dass zwar körbeweise Liebespost eintrudeln würde, er aber nur langsam dabei voran komme, sich durch den Berg an Nachrichten zu kämpfen. Trotzdem steht der Entschluss des 35-jährigen fest: "Ich möchte mich wieder verlieben."

Gabalier wünscht sich neue Herzensdame

Vor einem Jahr trennte er sich von Moderatorin Silvia Schneider (38) und sehnt sich nun besonders nach einer neuen Herzensdame. "Auf Dauer ist es doch recht fad so allein daheim, wenn man nur die Nachbarn ab und zu am Gartenzaun trifft", erzählt Gabalier im Interview über seine Liebesnot in Zeiten der Pandemie. Dabei spielte ihm die Liebe auf Distanz beim Flirten sogar schon einmal in die Hände.

"Anbandel"-Hilfe in Pandemie-Zeiten 

Im vergangenen Sommer habe er in der Bar eines Freundes gearbeitet. Einfach "aus Gaudi", wie er dem Promi-Magazin verrät. Dass er bei seinem Ferial-Job einen Mund-Nasen-Schutz tragen musste, störte ihn dabei aber ganz und gar nicht. Im Gegenteil – das schützende Stück Stoff hat ihn nicht nur vor einer Ansteckung bewahrt, sondern auch davor, gleich von den Lokalbesucherinnen erkannt zu werden. "Unter der Maske ist es für mich sogar leichter anzubandeln", zieht der Schlagerstar ein stolzes Resümee. "Da bin ich wieder so anonym wie früher." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Andreas GabalierSilvia Schneider

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen