"Amoi seg' ma uns wieder"

Gabalier spricht über Tod von Schwester und Vater

2008 hat der Volksrock'n'Roller seine Schwester verloren, nur zwei Jahre davor nahm sich sein Vater das Leben. Nun spricht er im Interview darüber.

Heute Entertainment
Gabalier spricht über Tod von Schwester und Vater
Andreas Gabalier verarbeitet seine Trauer in der Musik.
IMAGO/BOBO

Überaus tragische Umstände sind es, die Andreas Gabalier zur Musik gebracht haben. Zunächst nahm sich sein Vater das Leben, seine Schwester nur zwei Jahre danach. In dem Song "Amoi seg ma uns wieder" hat er diese traumatischen Schicksalsschläge verarbeitet.

BILDERGALERIE: Andreas Gabalier - sein Leben in Bildern

1/21
Gehe zur Galerie
    Andreas Gabalier live in München
    Andreas Gabalier live in München
    (Bild: imago stock & people)
    Ich hoffte jeden Tag, wieder aufzuwachen aus diesem Traum
    Andreas Gabalier
    über den Verlust seiner Schwester und seines Vaters

    "Als es passierte, hatte ich es lange Zeit nicht wirklich realisiert. Ich hoffte jeden Tag, wieder aufzuwachen aus diesem Traum. Dem war aber nicht so", meint der 39-Jährige im Interview mit der deutschen "Bild"-Zeitung.

    Musik trägt ihn durch schwere Zeiten

    Musik spielte schon immer eine Rolle im Leben des Volks Rock'n'Roller eine wichtige Rolle. In seiner Kindheit lernte er Gitarre und Klavier, später fing er aber an Marketing und später Jus zu studieren. Zu seiner musikalischen Leidenschaft fand er erst durch seine Trauer wieder zurück.

    "Jeder muss, für sich seinen eigenen Weg finden, wie er solche Schicksalsschläge verarbeitet. Dass es nicht jedem gelingt, hat man leider bei meiner kleinen Schwester gesehen", so der Sänger, "ich wollte einfach irgendwann nicht mehr traurig sein und fing an, Musik zu machen. Ganz vergehen wird der Schmerz wohl nie."

    Was dann folgte, war eine unvergleichliche Karriere: Gabalier ist mittlerweile einer der bekanntesten Sänger Österreichs und hat auch noch in Zukunft einiges vor. Doch wie schaut es bei dem 39-Jährigen privat aus? Die "Bild" spricht ihn auf einen möglichen Kinderwunsch an. "Ich wollte immer welche. Jetzt werde ich langsam zu alt dafür. Aber mal schauen, man weiß nie, was das Leben bringt", antwortet er.

    Suizidgedanken? Hol dir Hilfe, es gibt sie.
    In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen - außer, Suizide oder Suizidversuche erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn du unter Selbstmord-Gedanken, oder Depressionen leidest, dann kontaktiere die Telefonseelsorge unter der Nummer 142, täglich 0-24 Uhr.
    TelefonSeelsorge – Notruf 142
    Kriseninterventionszentrum: 01/4069595

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/163
    Gehe zur Galerie
      Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
      Kylie Jenner sieht man nur mehr in Badekleidung - kein Wunder: Sie verkauft auch ihre eigene.
      Instagram/kyliejenner

      Auf den Punkt gebracht

      • Andreas Gabalier spricht in einem Interview über den tragischen Verlust seiner Schwester und seines Vaters im Jahr 2008 und 2006
      • Diese schmerzhaften Ereignisse haben ihn zur Musik geführt, und er hat seine Trauer in dem Song "Amoi seg ma uns wieder" verarbeitet
      • Trotz seines Erfolgs als Sänger gibt er zu, dass der Schmerz nie ganz vergehen wird und dass Musik ihm geholfen hat, mit diesen Schicksalsschlägen umzugehen
      red
      Akt.