Sophie Turner findet Petition "respektlos"

Dass "Game of Thrones"-Fans ein Remake der achten Staffel fordern, sorgt bei den Darstellern für Kopfschütteln.
Noch bevor die beliebte US-Serie "Game of Thrones" am Montag ins große Finale ging, forderten Fans in einer Petition ein Remake der achten Staffel. Über 1.4 Millionen Zuschauer haben bereits unterschrieben.

Besonders entsetzt darüber ist "Game of Thrones"-Darstellerin Sophie Turner, die in der Serie die Rolle der Sansa Stark verkörperte. "Ich finde es respektlos gegenüber der Crew, den Autoren und den Machern, die über zehn Jahre an der Serie und elf Monate an der letzten Staffel gearbeitet haben. So viele Menschen haben so hart daran gearbeitet", erklärte sie gegenüber der "New York Times".

Achtung SPOILER zur achten Staffel

Überrascht sei sie jedoch nicht: "Die Leute haben immer eine bestimmte Vorstellung davon, wie etwas zu Ende geht. Wenn es nicht nach ihrem Geschmack endet, dann fangen sie an zu rebellieren."

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Sie erklärt weiter: "Bei 'Game of Thrones' gab es schon immer verrückte Twists - angefangen mit dem Tod von Ned. Und dann wird Daenerys zur Mad Queen - die Fans sollten das aber nicht so negativ sehen. Natürlich ist es ein Schock, aber ich denke, dass ist nur, weil es nicht so geendet hat, wie sie es sich vorgestellt haben."



Kit Harington: "Fi*** euch"

Auch "Game of Thrones"-Star Kit Harington ärgerte sich über die böse Kritik der Fans. In einem Interview mit "Esquite" meinte er: "Egal was irgendjemand über diese Staffel denkt – und ich will hier nichts Gemeines über Kritiker sagen – aber wenn irgendwelche Kritiker in einer halben Stunde etwas Negatives über diese Staffel zusammenschreiben, dann können sie sich meiner Meinung nach auch einfach selbst ficken gehen."



"Game of Thrones"-Test: HIER findest du heraus, welche "Game of Thrones"-Figur deinem Charakter am ehesten entspricht.

(LM)



TimeCreated with Sketch.; Akt:
TVTV-SerienKit Harington

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren