"Gangbang"? Proll über die letzte Vorstadtweiber-Folge

Was passiert mit Nico im Grande Finale?
Was passiert mit Nico im Grande Finale?(Bild: picturedesk.com)
Am Montag startet die letzte Staffel der "Vorstadtweiber". Heißestes Thema: Wie endet denn die Erfolgsserie eigentlich?

Die Weiber treiben es wieder bunt in der Vorstadt. Nachdem sie bei Schnitzlers Geiselnahme heil davon kamen, wurde erstmal kräftig gefeiert. Doch wer denkt, dass in den kommenden Folgen friedliche Stimmung herrschen wird, der hat sich völlig getäuscht. Es gibt noch einiges zu tun, rund um Wien.

Vor allem Nina Proll, in der Rolle von Nicoletta, scheint noch einiges vor zu haben. In einem Interview erklärt sie, dass ihre Rolle gar nicht so geplant war. Nico hätte eine Slowakin sein sollen, ohne viel Charakter. Mit der Zeit habe Uli Bree ihr die Figur aber auf den Leib geschneidert und. Am Ende musste Proll sich für die Szenen kaum noch verstellen.

Ist die letzte Folge zu heiß?

Die Schauspielerin ist zudem der Meinung, dass es noch sie viel über Nicoletta zu erzählen gebe. Sie würde aber nicht entscheiden, wie lange die Serie noch gehen würde. Denn laut dem jetzigen Stand wird die Serie noch eine Staffel lang dauern. Die Frage der Fragen: Was wird da passieren?

Uli Bree meinte dazu, dass die Serie erst dann enden würde, "wenn alle miteinander geschlafen haben". Er stellte den Zusehern sogar einen "Gangbang" in Aussicht. Geht es also in der letzten Folge tatsächlich so heiß zur Sache, dass der ORF die Ausstrahlung auf nach Mitternacht verschieben muss? Proll kann dazu gar nichts sagen, selbst wenn sie wollen würde. Sie kenne es selbst noch nicht und wisse daher nicht wie die Vorstadtweiber ihren Schlussstrich ziehen. Die Drehbücher der letzten Folge wurden tatsächlich noch nicht ausgeteilt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Nina ProllORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen