Gas-Alarm in Döbling: Straße gesperrt, Wiener evakuiert

Feuerwehr-Einsatz in Wien-Döbling
Feuerwehr-Einsatz in Wien-DöblingLeserreporter Wolfgang Pawlik
In der Rodlergasse kam es am Donnerstagvormittag zu einem Feuerwehr-Einsatz. Ein Bauarbeiter bohrte versehentlich eine Gasleitung an.

Arbeiter wählten am Donnerstag den Notruf, weil sie aus Versehen eine Gasleitung bei Arbeiten im Stiegenhaus angebohrt hatten. Die Feuerwehr rückte sofort in die Rodlergasse zum Einsatz aus. Die Straße war kurzzeitig nicht befahrbar. Alle Anrainer verließen die Häuser und warteten auf die Feuerwehrleute. 

"Vor Ort angetroffen befanden sich die Personen bereits im Freien", so Feuerwehrsprecher Jürgen Figerl gegenüber "Heute". Zudem konnten die Einsatzkräfte einen Gasaustritt feststellen und öffneten sofort die Fenster des Gebäudes. Zeitgleich wurde die Gaszufuhr unterbrochen und mit einem speziellen Gerät das Stiegenhaus gelüftet. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand. 

Die Feuerwehr rückte zum Einsatz in der Rodlergasse aus.
Die Feuerwehr rückte zum Einsatz in der Rodlergasse aus.Leserreporter
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienDöblingBerufsfeuerwehr Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen