Gasaustritt in Fünfhaus – Bewohner werden evakuiert

Für einen Großeinsatz der Feuerwehr sorgte ein Gasaustritt im 15. Bezirk in Wien
Für einen Großeinsatz der Feuerwehr sorgte ein Gasaustritt im 15. Bezirk in WienLesrreporter
Freitagabend sorgte ein Gasaustritt in einem Wohnhaus in Wien-Rudolsheim-Fünfhaus für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Die Anrainer wurden evakuiert.

Besorgte Wiener wählten am Freitag gegen 19.30 Uhr den Notruf, weil sie in einem Wohngebäude in der Fenzlgasse Gasgeruch wahrnahmen. Binnen weniger Minuten waren 30 Einsatzkräfte der Berufsfeuer mit sieben Fahrzeugen vor Ort. 

Aus Sicherheitsgründen wurden die Anrainer sofort evakuiert. Nachdem die im Freien waren, suchten die Feuerwehrleute das Gebäude ab. Bei einer offensichtlich defekten Leitung wurden die Florianis dann fündig und konnten den Gasaustritt stoppen. 

Wie ein Feuerwehr-Sprecher am Freitagabend gegenüber "Heute" bestätigte, wurde das Wohnhaus in weiterer Folge ordentlich belüftet und mit speziellen Geräten gemessen, um ein eventuelles Fortschreiten des Austritts zu vermeiden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand – die Wiener warteten gegen 20.30 Uhr noch darauf in ihre Wohnungen zurückzukehren.

Lieber Vorsicht als Nachsicht

Bei austretendem Gas-Geruch wird geraten, lieber vorsichtshalber sofort die Feuerwehr zu alarmieren. Wenn der Gasaustritt noch nicht stark fortgeschritten ist, kann eine drohende Katastrophe verhindert werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account and Time| Akt:
WienRudolfsheim-FünfhausFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen