Ärger im Lokal

Gast schäumt – 6 Euro für eine kleine Flasche Bier

Die Inflation entspannt sich, Fortgehen kann dennoch ordentlich ins Geld gehen. Ein Gast bekam das zu spüren: Ein kleines Bier kostete 6 Euro.

Tobias Prietzel
Gast schäumt – 6 Euro für eine kleine Flasche Bier
Der Durst des Linzers war rasch verflogen: Für ein Seiterl sollte er 6 Euro hinlegen.
privat, iStock

Das Lokal in der Linzer Innenstadt hat eine lange Tradition. Es ist bekannt für seinen feinen Kaffee und andere kulinarische Genüsse – und für seine mitunter geschmalzenen Preise ...

Diese Erfahrung musste jetzt ein Kunde machen: Nach einem Großen Braunen wollte er sich noch ein Bierchen gönnen. Beim Blick in die Karte verging dem Mann allerdings der Guster: 6 Euro.

Ihm stieß besonders auf, dass es sich um ein Seiterl handelte und keinen halben Liter. Und: Das Budweiser wäre nicht frisch gezapft gewesen, sondern aus der Flasche.

Was den Linzer zusätzlich aufregte: Es mag sich um Importware handeln. Aber: Im Nachbarland Tschechien gelegen, ist Budweis nicht gerade weit entfernt.

Letztendlich entschied sich der vergrämte Gast gegen die Erfrischung. Nach dem Zahlen machte er sich lieber daheim ein Bier auf.

Leberkässemmerl um satte 6 Euro

Auch ein anderer Linzer fiel vor Kurzem aus allen Wolken: An Bord eines Flugzeugs wollte er sich ein Leberkässemmerl gönnen. Beim Blick auf den Preis verlor der Mann allerdings rasch den Appetit.

1/79
Gehe zur Galerie
    <strong>17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien.</strong> Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. <a data-li-document-ref="120042623" href="https://www.heute.at/s/grundfalsch-schweinefleischfreie-schulkueche-in-wien-120042623"><em>"Heute"</em>-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu &gt;&gt;&gt;</a>
    17.06.2024: Grundfalsch: Schweinefleischfreie Schulküche in Wien. Die IGGÖ wurde verurteilt, weil eine Lehrerin ihr Kopftuch abgelegt hatte und diskriminiert wurde. "Heute"-Kolumnist Niki Glattauer äußert sich dazu >>>
    picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • In einem Lokal in der Linzer Innenstadt schockierte ein Gast die exorbitanten Preise - 6 Euro für eine kleine Flasche Bier, was ihn dazu veranlasste, auf die Erfrischung zu verzichten und sich stattdessen daheim ein Bier zu gönnen
    • Ebenso wurde ein anderer Kunde überrascht, als er feststellte, dass ein Leberkässemmerl an Bord eines Flugzeugs satte 6 Euro kostete
    tob
    Akt.