Gegen Diebstahl gesichert? Meidlinger hängt Rad auf

Originell. Aber ob das wirklich so viel bringt?
Originell. Aber ob das wirklich so viel bringt?Leserreporter
Ein Wiener Radler hat sein Gefährt am Montag besonders gesichert – er hängte es einfach an ein Straßenschild in Meidling.

Doppelt hält besser – Angekettet und aufgehängt. Ein unbekannter Fahrradfahrer wollte seinen Drahtesel Montagabend in der Gaßmannstraße Ecke Am Fasangarten genauestens vor Diebstahl schützen. Ein "Heute"-Leserreporter entdeckte das Rennrad zufälligerweise, als er am Montagabend von der Arbeit nach Hause ging. Er fotografierte die interessante Konstruktion ab und schickte sie der Redaktion zu. 

"Kreativ und einfallsreich"

"Ich finde es immer lustig, zu sehen, wie einfallsreich manche Menschen sind", so der Wiener im Talk mit "Heute". Ihn selber hat das aufgehängte Fahrrad nicht dazu inspiriert, seinen Drahtesel so zu sichern. Für ein überraschtes Schmunzeln sorgte der Anblick trotzdem. Hoffentlich fliegt das Rad nur niemandem auf den Kopf!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

Nav-Account and Time| Akt:
FahrradWienMeidling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen