Österreich-News

"Gehen unmöglich" – Ex-Minister Anschober im Spital

Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober (62) musste nach einem "heftigen Stich" im Fuß mit der Rettung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Andre Wilding
Ex-Minister Rudolf Anschober: "Die Rettung brachte mich ins Krankenhaus"
Ex-Minister Rudolf Anschober: "Die Rettung brachte mich ins Krankenhaus"
Tobias Steinmaurer / picturedesk.com

"Vergangenen Sonntag ging ich nach dem Abendessen durch meine Küche, spürte plötzlich einen heftigen Stich im gesamten Fuß", schreibt Ex-Gesundheitsminister Rudolf Anschober am Sonntag in seiner aktuellen Kolumne in der "Kronen Zeitung".

Es sei ein "brutal schmerzhafter" Stich gewesen und das Gehen danach "unmöglich". Aufgrund der starken Schmerzen wurde die Rettung verständigt, die schnell vor Ort war.

Schwerer Bandscheibenvorfall

"Die Rettung brachte mich ins Krankenhaus", erklärt der 62-Jährige weiter. Dort folgten Untersuchungen, Schmerzmedikamente und "die Hoffnung, dass mir trotz eines schweren Bandscheibenvorfalls eine Operation erspart bleibt."

Im Krankenhaus habe er dann "stark belastete, kompetente, engagierte Mitarbeiter von Rettung über Notaufnahme und Pflege bis zu Reinigung, Küche und den Ärzten" erlebt.

"Bin unendlich dankbar"

"Sie geben alles für ihren Beruf, für uns Patienten. Dafür bin ich unendlich dankbar", schreibt Anschober in seiner Kolumne "Wien bleibt Wien" weiter.

1/81
Gehe zur Galerie
    <strong>19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen.</strong> "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – <a data-li-document-ref="120042795" href="https://www.heute.at/s/vignette-abgelaufen-360-euro-strafe-in-nur-zehn-tagen-120042795">innerhalb kürzester Zeit &gt;&gt;&gt;</a>
    19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen. "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – innerhalb kürzester Zeit >>>
    Getty Images / ASFINAG ("Heute"-Collage)