Entschuldigung? Fehlanzeige!

Geht es vor Gericht? Jetzt schießt Justin gegen Britney

Man wartete gespannt auf eine Äußerung von Justin Timberlake, nachdem er von Britney Spears in ihrem Buch angeprangert wurde. Die Reaktion überrascht.

Heute Entertainment
Geht es vor Gericht? Jetzt schießt Justin gegen Britney
Justin Timberlake hat sein Schweigen zu Britney gebrochen.
REUTERS; imago images/ZUMA Wire

In ihrem Buch "The Woman in Me" ließ Britney Spears (42) kein gutes Haar an ihrem Ex-Freund Justin Timberlake (42). Ihre Beziehung in den 00er-Jahren soll alles andere als rosig gelaufen sein. So soll er sie unter anderem zu einer Abtreibung gebracht haben, als sie damals von ihm schwanger gewesen sei. Ebenfalls warf sie ihm in ihren Memoiren vor, sich mit ihrem Namen in seiner Karriere bereichert zu haben. Lange musste man auf eine konkrete Antwort des "Sexy back"-Interpreten warten. Jetzt schlägt er zurück und seine Antwort, hat es in sich.

Justin Timberlake entschuldigt sich bei "niemandem"

Oje, eine Versöhnung dürfte bei Britney Spears und Justin Timberlake wohl nicht in Sicht sein. Obwohl viele auf ein Statement des Sängers gewartet hatten und auf einsichtige Worte von Reue gehofft hatten, gibt es von ihm nun genau das Gegenteil. "Ich entschuldige mich bei verdammt nochmal niemandem!", erklärt er im Zuge eines jüngsten Auftritts auf der Bühne. Und das, obwohl sich die Sängerin kurz zuvor noch öffentlich für ihn einsetzte. Sie meinte nämlich trotz aller Behauptungen gegen ihn in ihrem Buch, keinen Groll mehr gegen ihn zu hegen und machte sogar Werbung für seine aktuelle Musik.

Bildstrecke: Britney Spears & Justin Timberlake

1/6
Gehe zur Galerie
    Britney Spears und Justin Timberlake waren von Ende der 1990er-Jahre bis 2002 ein Paar.
    Britney Spears und Justin Timberlake waren von Ende der 1990er-Jahre bis 2002 ein Paar.
    LUCY NICHOLSON / AFP / picturedesk.com

    Auf den nett gemeinten Annäherungsversuch hat Timberlake aber offensichtlich keine Lust. Stattdessen zieht er gegen Spears in den Krieg. Eine Antwort auf seine Worte gibt es von der "Piece Of Me"-Interpretin auch schon. Auch sie scheint jetzt auf die Nettigkeiten zu pfeifen. "Willst du es vor Gericht bringen oder wirst du nach Hause gehen und bei deiner Mutter weinen, wie du es letztes Mal getan hast? Es tut mir nicht leid!!!", schießt sie auf Instagram zurück.

    Legt er sich wieder mit Britneys Fans an?

    Ob er diesmal wieder den Kürzeren zieht? Zuletzt musste er sich gegen die Fans der Musikerin geschlagen geben, als er seinen neuen Song "Selfish" veröffentlichte. Die Anhänger der Pop-Diva schafften es nämlich, dass ein alter Track von Spears, der denselben Namen hat und bereits vor 13 Jahren erschienen ist, ihn plötzlich von der Chartspitze drängte.

    VIP-Bild des Tages

    1/197
    Gehe zur Galerie
      Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
      Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
      Instagram/kyliejenner
      red
      Akt.